seitenbild

Bereich
Ernährung &
Bildung

Ernährungswerkstattangebote für Kitas

In der Zwergenküche - Ernährungsbildung für die Kleinsten

iStock

Schon die Allerkleinsten kneten und rühren, schnippeln und naschen mit Begeisterung. Beim gemeinsamen Werkeln mit gesunden Lebensmitteln können nicht nur einfache Ernährungsgrundsätze und praktische Fertigkeiten erlernt und geübt werden, sondern es bietet sich auch reichlich Möglichkeit neue Geschma   ... mehr

Und fast nebenbei entstehen vollwertige und ausgewogene Snacks oder Mahlzeiten, wie z. B. kleine Vollkornbrötchen mit passenden Brotaufstrichen, lustige Brotgesichter, fruchtige Müslis oder eine bunte Gemüsesuppe.

Gerne können auch die Eltern in den Workshop mit einbezogen werden.

Die Vermittlung von einfach umsetzbaren Möglichkeiten einer nachhaltigen, klimagerechten Ernährungsweise praktizieren wir in all unseren Workshops. Mit der Verarbeitung von vorwiegend saisonalen und regionalen Produkten, möglichst mit Bio-Zertifizierung, unterstützen wir bewusst die heimische, bäuerliche Lebensmittelproduktion.

Zielgruppe: Kindergartenkinder

Dauer: 90 – 120 Minuten

Gruppengröße: Je nach Örtlichkeit, maximal 12 Kinder + Begleitung

Ort: in der KiTa, gerne, wenn vorhanden, in der Kinderküche

Kosten: 2,00 Euro pro Kind für Lebensmittel/Material

Ablauf: Zunächst konzentrieren wir uns auf die gemeinsame Zubereitung einer kleinen Mahlzeit. Anschließend nehmen wir uns die Zeit zum gemeinsamen Speisen und Genießen. So findet das Kocherlebnis seinen schönen Höhepunkt in geselliger Runde. Eventuell ist noch Zeit für ein kleines Abschlussspiel rund um unsere Lebensmittel.

Betreuung: Bildungswerk Kronsberghof gGmbH

Kontakt: Tania Greiner, Tel.: 0511/64 66 33 60

E-Mail: info[@]bildungswerk-kronsberghof.de

Schließen

Brötchen backen experimentell

Beim Brötchenbacken gibt es viel zu tun, aber auch einiges zu beobachten und zu erforschen. Wie kommen die Löcher in die Frühstücksbrötchen? Um das herauszufinden, bereiten die Schüler*innen einen Hefeteig zu, kneten und formen kleine Brötchen. Diese dürfen sich kurz an einem warmen Ort „ausruhen.   ... mehr

Dann werden die Kinder aufgefordert, die Teiglinge mit  Forscheraugen zu betrachten, was ist passiert. Wer macht sich da im Teig breit? Einige Teigstücke werden eingehend untersucht, Erklärungsideen mit den Kindern gesammelt und diskutiert.

Ein kleines Hefeexperiment, das die Kinder in Gruppen selbst durchführen können, erklärt das rätselhafte Wachsen der Brötchen und die Blasen im Teig anschaulich.

Der erstaunliche Vogang weckt Interesse und regt an, nach Erklärungsansätzen zu suchen. So schlüpfen Schüler*innen in eine Forscherrolle und versuchen, die Welt um sich zu ergründen.

Klar, dass da am Ende die Brötchen, versehen mit einem leckeren, selbst zubereiteten Aufstrich, besonders gut schmecken!

Zielgruppe: ältere Kindergartenkinder und Grundschüler*innen, Föderschüler*innen
Dauer: 90 – 120 Minuten (mit oder ohne Zubereitung eines Aufstrichs)

Gruppengröße: Je nach Örtlichkeit, maximal 20 Kinder

Ort: in KiTa oder Schule, gerne, wenn vorhanden, in der Kinderküche

Kosten: ca. 2,00 Euro pro Kind für Lebensmittel/Material, wenn eine  Förderung durch die Landeshauptstadt Hannover möglich ist.

Betreuung: Bildungswerk Kronsberghof gGmbH

Kontakt: Ingrid Baumann / Tania Greiner, Tel.: 0511/64 66 33 60, E-Mail: info@bildungswerk-kronsberghof.de

Schließen