seitenbild

Arbeitsbereich
Ernährungs-
und Verbraucher-
Bildung

Fortbildungen für Erzieherinnen, Lehrkräfte sowie Küchenpersonal

WORKSHOP

Neues aus der vegetarischen Zwergenküche

Gesunde und nachhaltige Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung

Die Zahl der sich vegetarisch ernährenden Menschen in Deutschland nimmt stetig zu. Und immer mehr Eltern legen bei ihren Kindern Wert auf vegetarische Ernährung. Wie kann man in der Kita oder in der Schule diesem Wunsch entsprechen?

In der Fortbildung geht es um die Vermittlung von Ernährungsgrundsätzen, vor allem aber um praktische Beispiele die  als Anregung für die Entwicklung einer Ernährungswerkstatt in der eigenen KiTa dienen können.

Es werden einfache und vollwertige vegetarische Rezeptbeispiele ausprobiert, die jederzeit mit den Kindern in der Kita oder Schule zubereitet werden können. Beim gemeinsamen Schnippeln, Mixen und Verkosten bietet sich gleichzeitig die Möglichkeit, mit den Teilnehmerinnen über verschiedene Fragestellungen zu diskutieren. Außerdem werden verschiedene Ansätze für kleinere oder größere Ernährungsprojekte erarbeitet bzw. vorgestellt.

                                                                                                                               

Nächster Termin: 24.02.2017, 08:30 – 14:30 Uhr, weitere Termine im  Laufe des Jahres

Ort: Evangelische Familienbildungsstätte, Archivstraße 3, 30169 Hannover

Gruppengröße: 12 – 15 TN

Kosten: ca. 5,00 € / TN für Lebensmittel

Kontakt: Katrin Jahn-Rantzau, Tel.: 0511/64 66 33 61 (montags und donnerstags 10 - 12 Uhr), E-mail: info[@]bildungswerk-kronsberghof.de

 

Inhalt der Fortbildung:

Grundsätzliche theoretische Inputs zum Thema „Gesunde vegetarische Ernährung“ für Kinder am Beispiel der Ernährungspyramide und der 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.

Welche Lebensmittel haben wann Saison? Und was heißt eigentlich Bio? Können wir uns das leisten?

Wie gelingt es, den Kindern altersgerecht, spielerisch und handlungsorientiert die Bedeutung einer gesunden Ernährung zu erklären, neue Geschmackserlebnisse zu vermitteln, ihre Sinne zu schulen und ihre Genussfähigkeit zu bilden?

Erprobte Beispiele, die schnell und mit einfachen Mitteln unter Mithilfe der Kinder realisierbar sind (z. B. Müsli im Glas, Power-Smoothies, Brotaufstriche, Vollkornwaffeln, Quiches und Crumbles)

Austausch zu den Möglichkeiten der Umsetzung vor Ort in der eigenen Kita oder Schule

Überblick über spielerisch-kreative  Möglichkeiten, das Thema gesunde Ernährung zu behandeln

Bei der Fortbildung werden einfach umsetzbare Möglichkeiten einer nachhaltigen, klimagerechten Ernährungsweise vermittelt. Mit der Verarbeitung von vorwiegend saisonalen und regionalen Produkten, möglichst mit Bio-Zertifizierung, wird die heimische bäuerliche Lebensmittelproduktion unterstützt.

Wir freuen uns, wenn sich ErzieherInnen bzw. Lehrkräfte und Küchenpersonal aus Einrichtungen gemeinsam für die Fortbildung anmelden. So ist es möglich, das Thema gesunde und nachhaltige Ernährung in der Kindertagesstätten oder Schule noch breiter zu bewegen.